Suche
  • Karin

Schneewittchen im neuen Foyer

Aktualisiert: 7. Mai 2020


Pfauen Foyer @ Andreas Graber

Fotos: @Andreas Graber

Nicht nur auf der Bühne und hinter den Kulissen ist alles neu – auch das Foyer des Pfauen erstrahlt zum Saisonstart in neuem Glanz. Die Decke ist jetzt hell gestrichen, Lämpchen leuchten. Beim Umbau sind der Regisseur Alexander Giesche und die Bühnenbildnerin Nadia Fistarol auch auf Fundstücke gestossen, die sie im Foyer platzierten. «Bitte verlassen Sie das Theater so, wie Sie es vorzufinden wünschen», heisst es auf einem Schild über dem Ausgang. Der Satz stammt vom Schweizer Regisseur Christoph Marthaler, der hier bis zu seinem Rausschmiss 2004 Intendant war.


Wir führten diverse Montagearbeiten im Foyer für das Schauspielhaus Pfauen durch. Ebenso bauten und installierten wir Sitzgelegenheiten, allerlei Möbel, die Garderobe sowie die Bar.


Unser ganz persönliches Highlight:

Die von uns installierte pompöse Spiegelwand mit Handlauf!


Nach so viel Arbeit liessen wir es uns natürlich nicht entgehen, das neue Foyer mit der ganzen Belegschaft samt Begleitung «live» zu besichtigen und so kamen wir in den Genuss des genialen Stücks «Schneewittchen für Erwachsene».


Absolut empfehlenswert!

https://neu.schauspielhaus.ch/de/kalender/1558/schneewittchen-fr-erwachsene

https://www.nzz.ch/feuilleton/schneewittchen-fuer-erwachsene-am-pfauen-ld.1526561


39 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Frohe Weihnachten